11.01.18
Arcoxia – Verordnung mehrerer Packungen ohne N erlaubt?

Frage:

Kann man 2 x Arcoxia 120 mg Filmtabletten 28 Stück zulasten der GKV auf einem Rezept verordnen?

 

Antwort:

Die hier gewünschte Packung Arcoxia 120 mg 28 Stück ist die größte im Handel befindliche Packungsgröße. Aufgrund der gemäß Packungsgrößen­verordnung geltenden Normbereiche für das Präparat und der Vorgaben durch den Rahmenvertrag (§ 6 Abs. 2) ist die Verordnung von 2 x 28 Arcoxia-Tabletten zulasten der GKV möglich.

Packungsgrößenverordnung:

Antirheumatika, abgeteilte orale Darreichungsform [Stück]:

Die nach Stückzahl verordnete Arzneimittelmenge (2 x 28 Tabletten) liegt in keinem definierten Normbereich und erfüllt somit die Bedingungen lt. § 6 Abs. 2 Rahmenvertrag für die Belieferung mehrerer Arzneimittelpackungen.

Hinweis: Prüfen Sie, ob die Versorgung des Patienten mit einem Präparat von einem anderen Hersteller in Frage kommen kann, da Generika dieser Wirkstärke mit größeren Packungen (50 Stück N2, 100 Stück N3) zur Verfügung stehen, z. B. Etoricoxib beta und Etoricoxib PUREN.

Die vorliegenden Fragen sind Verordnungsprobleme aus Praxen, für die Rp. Lösungsansätze vorschlägt. Trotz größter Sorgfalt können wir aufgrund der komplizierten Sachverhalte keine Haftung übernehmen.